MONOd' CT

Schrumpfspannfutter


Das Kürzel „CT“ der Familie der Werkzeughalter von D’Andrea steht für „Calettamento Termico“, d.h. das System nutzt die thermische Dilatation des Bodenlagers (hervorgerufen durch spezifische Maschinen, welche den Endabschnitt dieser Werkzeughalter „erwärmen“) und ermöglicht so das Einsetzen von Hartmetall- oder HSS-Werkzeug. Die nachfolgende Abkühlung, die den Endabschnitt des Werkzeughalter wieder auf die ursprünglichen Abmessungen zurückbringt, „blockiert“ die Werkzeuge sicher und stabil, so dass sie dann in aller Ruhe auch für Schwerarbeiten aus dem Vollen herangezogen werden können, mit starkem Vorschub pro Minute und hohen Geschwindigkeiten.
Der Werkzeughalter, auf eine Temperatur von 300° - 400° C gebracht, dehnt sich in wenigen Sekunden aus und nimmt das (kalte) Werkzeug in der Bohrung auf. Kühlt er sich ab (und zieht sich daher zusammen), nimmt er wieder die ursprünglichen Abmessungen an, erzeugt eine äußerst starke Spannkraft rund um das Werkzeug und macht so das System extrem stabil. Durch die präzise Angleichung zwischen der Bohrung des Werkzeughalters (der gerichtet wird) und dem Schaft des Werkzeugs (ebenfalls gerichtet) erreicht man optimale Konzentrizität, mit einer Genauigkeit von 3 Mikron. Alle Werkzeughalter sind auf 25.000 Umdrehungen eingerichtet.
Diese konstruktiven Merkmale führen zu evidenten Vorteilen: besseres Finish der bearbeiten Oberflächen, deutlich längere Lebensdauer der Werkzeuge und größere Stabilität des Systems Werkzeughalter-Werkzeug, folglich Schutz der Maschinenspindel und der Lager.
Das Programm ist breit und vollständig: HSK-A 63 und 100 (DIN 69893), PSC 63 und 80 (ISO 26623-1) bzw., mit polygonalem Anschluss, DIN 69871 AD+B 40 und 50 und MAS 403 BT 40 und 50 AD+B
Der Mindestfelgendurchmesser ist 6 mm, der größte 25 mm bzw. 32 mm für die größer dimensionierten Anschlüsse.
Das ganze Programm ist in drei Längen gegliedert: kurz, mittel und lang.
Es wurden auch Verlängerungen für Werkzeuge mit einem Schaftdurchmesser von 3 mm bis 20 mm entwickelt. Sie ermöglichen das Erreichen von hohen Bearbeitungswechseln und die Einbringung in Räume von geringen Dimensionen, die sonst mit herkömmlichem Werkzeug unmöglich zu erreichen waren. Es gibt auch die Version mit axialer Regelung zwecks präzisen Einsetzens des Werkzeugwechsels.
Ausgesprochen breit ist das Anwendungsgebiet: von der Luft- und Raumfahrtindustrie bis zur Welt der Formen und der Tiefenbearbeitung von großdimensionierten Werkstücken.
Das gesamte Standard-Programm steht im Lager bereit, es können aber auch spezielle Lösungen unter Berücksichtigung spezifischer Kundenwünsche entwickelt werden. Die ganze Produktreihe findet sich in unserem neuen Katalog 2015.







D'ANDREA S.p.A. Via Garbagnate, 71 - 20020 Lainate (Mi) Italy - Tel +39 02 9375321 Fax +39 02 93753240 - info@dandrea.com
P.IVA IT12213140150  Capitale Sociale € 2.100.000 i.v.  Milano n. 12213140150 | Cookie Policy