Modulhard’andrea

Modulare Hochpräzisions-Werkzeughalter.


Was ist MHD’?
Ein modulares Werkzeughaltersystem zum Ausbohren, Fräsen, Bohren und Gewindeschneiden.
Ein starres Hochpräzisionssystem, das mit den modernsten Planungs- und Fertigungsmitteln und auf der Grundlage unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Ausbohren entwickelt und hergestellt wurde.
Ein extrem flexibles und einfaches System, das für Werkzeugmaschinen, Bearbeitungszentren und flexible Fertigungssysteme geeignet ist.
Ein System für Bearbeitungen mit engsten Toleranzen und mit hoher Oberflächengüte.
Ein System mit innerer Kühlmittelzufuhr in allen Elementen.
Ein in 11 Größen lieferbares System, das die volle Austauschbarkeit der Elemente gestattet.
Die MHD’-Kupplung ist das Kernstück des Modulhard’Andrea, da sie maximale Starrheit und Konzentrizität beim Fräsen und Bohren ermöglicht. Dies wird durch die (patentierte) zylindrisch-konische Passfläche und den radialen Spreizbolzen für die Axialspannung und Mitnahme erreicht.















Basisaufnahmen Verlängerungen Reduktionen


Basisaufnahmen.
Die Basisaufnahmen entsprechen den Normen DIN 69871 A-B, MAS 403 BT, DIN 2080, ANSI-CAT, DIN 69893-A, ISO 26623-1. Sie werden aus Einsatzstahl gefertigt, gehärtet und laut AT3-Tabelle geschliffen.
Für schwere Fräsarbeiten und Bohrungen mit Tiefen über 250 mm und Durchmessern über 125 mm ist der Einsatz von Basisaufnahmen Größe MHD’ 80, 110 und 140 zweckmäßig. Basisaufnahmen in Sonderausführung sind auf Anfrage lieferbar.

Verlängerungen.
Für jede MHD’-Baugröße sind Verlängerungen in verschiedener Länge vorhanden, die eine größere Anpassungsfähigkeit an die gewünschte Bearbeitungstiefe ermöglichen.

Reduktionen.
Die Reduktionen ermöglichen die Verwendung von Komponenten mit einer kleineren MHD’-Größe. Dadurch ist eine größere Austauschbarkeit und Stabilität des Werkzeugs gegeben.



Hartmetall-Bohrstangen


Hartmetall-Bohrstangen für Tiefloch-Bearbeitungen.
D’Andrea löst das Problem der Tiefloch-Bohrbearbeitungen durch eine große Auswahl an BMD Hartmetall-Bohrstangen mit den Durchmessern 16, 20, 25 und 32 mm, die mit einer MHD’ Basisaufnahme enden.
Sie werden in drei Längen zur Bearbeitung von Bohrungen angeboten, deren Tiefen bis zum 6, 3-, 8- oder 10-fachen des Bohrstangendurchmessers reichen können. An BMD Bohrstangen können montiert werden: TS Zweischneiderköpfe für Grobbearbeitungen, TRD-TRC-TRM Testarossa Feinbearbeitungsköpfe, PE Spannzangenfutter für ER Spannzangen und Fräsköpfe GRINTA.



Auswuchtringe


Der Auswuchtring BLC ermöglicht es, mit der einfachen Positionierung der zwei integrierten Dübel mit Messeinheiten, den Werkzeughalter, an dem der Ring montiert ist, genau und auf wirtschaftliche Weise auszuwuchten.
Die Verwendung des BLC Auswuchtrings bietet folgende Vorteile:
- Verbesserung der Präzision und der Qualität der bearbeiteten Oberflächen
- längere Lebensdauer des Werkzeugs
- längere Lebensdauer der Spindel des Bearbeitungszentrums
- Verminderung der Vibrationen und Geräusche am Bearbeitungszentrum.
Der Zweck der Auswuchtung eines Werkzeugs besteht in der Verbesserung der Massenverteilung seines Korpus, damit es sich ohne Erzeugung von Zentrifugalkräften, die über einem zulässigen Grenzwert liegen, drehen kann.
Die Auswuchtung besteht darin, die ursprüngliche Unwucht des Werkzeughalters auf das maximale zugelassene “G” Niveau entsprechend der ISO 1940/1 Norm zu reduzieren.



Zweischneider-Bohrköpfe


Die Zweischneiderköpfe sind aufgrund des einfachen Aufbaus und der großen, verzahnten Kontaktfläche zwischen Einsatzhaltersitzen und Köpfen zusammen mit dem gleichbleibenden Abstand zwischen der Feststellschraube des Sitzes und der Werkzeugschneide einfach und extrem starr.

EINSATZ
Die Durchmessereinstellung der Werkzeugschneiden ist auf einer Werkbank für die Werkzeugvoreinstellung vorzunehmen.
Zwei Plattenhalter werden für Grobbearbeitungen mit starker Spanabnahme verwendet.
Diese Zweischneiderköpfe können Folgendes umfassen:
- zwei SSCC Sitze auf gleicher Höhe mit der Einsatzspitze auf dem gleichen Durchmesser für Grobbearbeitungen mit großem Vorschub.
- ein SSCC Sitz und und ein niedrigerer SMCC Sitz auf unterschiedlicher Höhe mit der Einsatzspitze auf verschiedenem Durchmesser für Grobbearbeitungen mit großer Spantiefe.
- sie werden mit nur einem Sitz für die Fein- und Grobbearbeitung mit normaler Spanabnahme verwendet.



Zweischneider-Bohrschienen


Die Zweischneider-Bohrschienen BPS decken ein Arbeitsfeld von ø 200 - 2800 mm ab. Die Bohrschienen BPS bestehen aus Aluminium, auf dem die Sitzhalterplatte aus Stahl befestigt wird.



TRD: Testarossa Zweischneiderköpfe


Die TRD Zweischneiderköpfe ermöglichen eine kombinierte und hochpräzise Vor- und Fertigbearbeitung dank der Starre und der auf radial 5 µm genauen Schlittenverstellung, wobei das Maß auf der Skala abgelesen und auch direkt an der Maschine eingestellt werden kann.
Der Hauptvorteil der TRD Köpfe liegt darin, dass die auf dem Schlitten montierten Sitze unabhängig voneinander voreingestellt werden können. Dies ermöglicht gleichzeitige Grob- und Feinbearbeitungen.



Testarossa TRC


Die TRC Köpfe ermöglichen Bearbeitungen mit hoher Präzision und Toleranzen mit Grad IT6 bei hochwertiger Oberflächengüte. Sie besitzen eine Feinverstellung mit einer Genauigkeit von radial 5 µm, wobei das Maß auf der Skala abgelesen und auch direkt an der Maschine eingestellt werden kann.



Testarossa TRM


Die TRM Köpfe der Testarossa-Serie besitzen eine rostbeständige Oberfläche. Die TRM-Köpfe ermöglichen ermöglichen Bearbeitungen mit hoher Präzision und Toleranzen mit Grad IT6 bei hochwertiger Oberflächengüte. Sie besitzen eine Feinverstellung mit einer Genauigkeit von radial 1 µm, wobei das Maß auf der Skala abgelesen und auch direkt an der Maschine eingestellt werden kann.



TR-Elettra


TR-Elettra ist ein Finish-Kopf, bei dem die radiale Verschiebung des Werkzeugschlittens auf einem eingebauten digitalen Display angezeigt wird, was dem Bediener größtmögliche Schnelligkeit und Präzision der Einstellung ermöglicht. Der Einsatzbereich dieser Köpfe ist wirklich breit: von 2,5 mm bis 2.700 mm je nach Format des gewählten Kopfes. Die gesamte TR-Elettra-Reihe ist auch als Kit erhältlich, mitsamt allem für den korrekten Einsatz nötigen Zubehör. TR-Elettra nutzt als Ankopplungssystem das bekannte modulare MHD-System von D’ANDREA und das neue modulare PSC-System entsprechend der Norm ISO 26623-1. TR-Elettra ist die digitale Weiterentwicklung des TRM, des berühmten mikrometrischen Finish-Kopfs von D’ANDREA.








Zweischneider-Bohrschienen für Feinbearbeitungen großer Durchmesser


Die Zweischneider-Bohrschienen BPS decken einen Arbeitsbereich von ø 200 - 2800 mm ab. Die Zweischneider-Bohrschienen BPS bestehen aus Aluminium, auf das die Sitzhalterungsplatte aus Stahl befestigt wird.



Testarossa Sets


Die TESTAROSSA-Sets werden in einem Koffer mit einem umfassenden Sortiment an Werkzeugaufnahmen, Werkzeugen, Einsätzen und Montageschlüsseln geliefert.



Spannzeuge


Das gesamte Programm der modularen Adapter D'Andrea mit einem MHD- Anschluss, der den Bedürfnissen bei der Fräsenbearbeitung, beim Planschleifen und Ausbohren gerecht wird.

Werkzeugaufnahme für Weldon (nach DIN 1835-B) und Whistle Notch (nach DIN 1835-E) mit Axialverstellschraube.

PE: Spannzangenfutter nach DIN 6499, Größen ER 11, ER 16, ER 20, ER 25, ER 32, ER 40 mit Axialverstell-schraube. Sie werden ohne Spannzangen geliefert.

AM: Gewindeschneidspannfutter für höchste Beanspruchung in der Serienfertigung. Großer Axialausgleich auf Zug und Druck. Es besteht die Möglichkeit, Hülsen mit raschem Wechsel mit oder ohne Drehmomentbeschränkung zu verwenden.

PF: Kombiaufsteckfräsdorne für Scheibenfräser und Planfräser.

CM: Kombinierte Spannzeuge für Morseinnenkegel mit Gewindebohrung nach DIN 228-A und Lappen nach DIN 228-B.

B16: Bohrerfutteraufnahme mit Innenkegel B16 nach DIN 238.

NS: Werkzeugaufnahmenrohlinge mit gehärtetem und geschliffenem MHD’ Kupplungsteil und neutralem zylindrischem Teil mit Härte HRC 22-25.

ACR: Spannzeuge für Kühlmittel.







WINTOOL


Der Grafikgenerator ermöglicht in kurzer Zeit die Zusammenstellung kompletter Werkzeuge mit MODULHARD’ANDREA-Elementen, indem er die Abmessungen, das Gewicht und die Liste der Bauteile angibt.




D'ANDREA S.p.A. Via Garbagnate, 71 - 20020 Lainate (Mi) Italy - Tel +39 02 9375321 Fax +39 02 93753240 - info@dandrea.com
P.IVA IT12213140150  Capitale Sociale € 2.100.000 i.v.  Milano n. 12213140150 | Cookie Policy