U-Comax

Köpfe mit Achssteuerung zum Ausbohren und Planschleifen


Köpfe mit Achssteuerung zum Ausbohren und Planschleifen mit numerischer Steuerung auf Transfermaschinen und Bearbeitungseinheiten, die starr an die Spindeln der Maschinen angebracht werden.

Allgemeine Merkmale
Die Bohr– und Planschleifköpfe U-Comax sind achsgesteuert und für die Anwendung auf Transfermaschinen, Bedieneinheiten und Spezialmaschinen bestimmt. Die Kontrolle des Werkzeughalterschlittenvorschubs wird auch während der Rotation von einer motorisierten U-Drive Gruppe gesteuert, welche nach der Spindel montiert ist und direkt von der CNC der Werkzeugmaschine verwaltet wird. Die U-Comax Köpfe werden zum Innen– Außen– und Unterschnittplanschleifen, Innen– und Aussendrehen, Kerben, phonographische Spiralen, zylindrisches und konisches Gewindeschneiden, konische, auch variable Bohrungen, konkave und konvexe Rundbearbeitungen mittels Interpolation mit den anderen Maschinenachsen eingesetzt.








U-Drive


Die U-Drive Motorisierung der U-Comax-Köpfe wird hinter der Maschinenspindel montiert, von einer Achse der numerischen Steuerung verwaltet und mechanisch an den Bewegungsanschluss der U-Comax-Köpfe durch eine Antriebswelle angeschlossen, die die Spindel der Maschine selbst durchquert.
Die U-Drive Motorisierung kann je nach Anbringung und Bauform der Maschine verschiedenartig gestaltet werden.



Zuführung des Kühlmittels und Schmierung


Innerhalb des Drehkörpers des U-COMAX sind Kanäle vorgesehen, die den Durchfluss der Kühlungsflüssigkeit von der Maschinenspindel bis zu den zwei verstellbaren Düsen ermöglichen, die sich seitlich vom Schlitten befinden. Dieser erhebliche Vorteil garantiert eine längere Lebensdauer des Einsatzes, eine höhere Schnittgeschwindigkeit und die Erzielung einer hohen Oberflächengüte. Die zentralisierte Zufuhr der Kühlungsflüssigkeit schädigt den U-COMAX nicht, denn seine internen Labyrinthe sind durch Dichtungsringe geschützt. Es empfiehlt sich, mit nicht mehr als 40 BAR Druck zu arbeiten.
Die U-COMAX-Köpfe wurden mit zwei Gegengewichten für die automatische Auswuchtung entworfen. Sie bewegen sich entgegengesetzt zum Schlitten und ermöglichen es, bei einer hohen Umdrehungsanzahl ohne nennenswerte Schwingungen zu arbeiten.



Auswuchtung


Die U-COMAX-Köpfe wurden mit zwei Gegengewichten für die automatische Auswuchtung entworfen. Sie bewegen sich entgegengesetzt zum Schlitten und ermöglichen es, bei einer hohen Umdrehungsanzahl ohne nennenswerte Schwingungen zu arbeiten.



D'ANDREA S.p.A. Via Garbagnate, 71 - 20020 Lainate (Mi) Italy - Tel +39 02 9375321 Fax +39 02 93753240 - info@dandrea.com
P.IVA IT12213140150  Capitale Sociale € 2.100.000 i.v.  Milano n. 12213140150 | Cookie Policy